Lademöglichkeiten

Lademöglichkeiten


Für das aiShell System gibt es die unterschiedlichsten Lademöglichkeiten, so kann auch im Nachhinein aus einem einfachen aiShell für den Privatanwender ein professionelles Industrie-iPad werden. Im folgenden sind die Serienlösungen aufgeführt. Für spezielle Anforderungen sprechen Sie uns bitte direkt an.

App

Lightning_Kabel_200b

Nutzung des Apple Lightning-Connectors

Für Privatanwender reicht in der Regel die Möglichkeit, das iPad im Gehäuse auch einfach mit dem Apple typischen Lightningstecker zu laden. Hierzu wird einfach der mitgelieferte wasserdichte Stopfen geöffnet und der Stecker zum Laden in das iPad eingesteckt. Während des Ladevorganges ist das System nicht wasserdicht. Erst nach Abziehen des Steckers und verschließen des Stopfens, ist das Gehäuse wieder wasserdicht. Für das 1x-tägliche Laden ist dieser Aufwand tragbar.

Wasserdichter_Connector_200

Laden – selbst unter Wasser möglich!

Soll das iPad im wasserdicht verschlossenen Gehäuse geladen werden, bietet sich als erstes der Charging Connector an. Er wird  mit dem Gehäuse verschraubt und hat an einem Ende einen USB (A-male)-Stecker, der z.B. mit dem Apple-Netzteil verbunden werden kann. Werkzeug ist hierfür nicht nötig.

Diese Lösung wird gerne von Seglern verwendet, die nur ein mal täglich den Stecker anschrauben.

Das Kabelende mit dem USB-Stecker ist nicht wasserdicht.
Video

Car-Cradle_Connector_200

Car-Cradle Connector

Für professionelle Anwendungen gibt es den Car-Cradle Connector. Er wird dauerhaft wasserdicht am Gehäuse verschraubt. Mit diesem Zubehör kann das aiShell in die folgenden unterschiedlichen Ladestationen gesteckt und dort geladen werden. Wenn der Car Cradle Connector am aiShell verschraubt ist, kann das iPad nicht mehr entnommen werden.

Car-Cradle_200

Fahrzeughalterung mit integrierter Ladefunktion

Ist das aiShell mit dem Car-Cradle Connector ausgestattet, kann es im Car-Cradle geladen werden. Das Einstecken und Herausnehmen geht innerhalb von Sekunden. Außerdem muss das Gehäuse zu keinem Zeitpunkt mehr geöffnet werden, es bleibt daher immer wasserdicht. So ist die Halterung gleichzeitig Ladestation. Diese Lösung ist besonders für Lieferfahrer geeignet, die das Gehäuse mehrfach täglich ein- und ausstecken müssen. Ebenfalls wird sie zunehmend in Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr eingesetzt.
Video

aiRack_200

Laden von vielen Geräten gleichzeitig

Für professionelle Nutzer, die möglicherweise hunderte iPads im Einsatz haben, ist das aiRack besonders geeignet. Ist das aiShell mit dem Car-Cradle Connector ausgestattet, kann es zusammen mit bis zu 10 anderen im aiRack geladen werden. Hier geht das Einlegen und entnehmen noch schneller. Mehrere aiRacks können in einem Serverschrank untergebracht werden. Es wird ca. ab Dezember 2016 erhältlich sein.