Workshop

Workshop

Workshops:

TIMRO, TILO, Mini14...hier können Sie alle kennenlernen und ausprobieren, bevor Sie sich zum Kauf eines hochwertigen und sicher nicht billigen Nachtsichtgerätes entschließen. Mit unseren Workshops wollen wir Ihnen, unseren Kunden und auch unseren Händlern die Möglichkeit geben, noch viel direkter mit uns in Kontakt zu treten. Wir möchten Ihnen die Grundlagen der unterschiedlichen Nachtsichttechniken vermitteln und im Anschluss die Möglichkeit geben, unsere Geräte und die unserer Partner selbst auszuprobieren. Wir freuen uns, wenn Sie sich im Anschluss auch zum Kauf eines Gerätes entschließen. Natürlich wird dann auch die Schutzgebühr von € 50,- komplett verrechnet.

Die Workshoptage für Privatkunden sind zweigeteilt. In der ersten Hälfte findet in der Regel ein kurzer Workshop zum Thema Ballistischer Schutz statt. Nach einer einstündigen Pause geht es dann mit Nachtsichttechnik weiter. So kann jeder Teilnehmer an einem Tag alle Produktgruppen von Andres Defence kennenlernen.

Termine: hier

Inhalt und Ablauf:

Ballistikworkshop:

11:00 Uhr Beginn, Vorstellen der Teilnehmer und Beschreibung Ihrer Anforderungen

11:15 Uhr Wissenschaftliche und technische Grundlagen der Schutztechnik

12:15 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Produktvorstellung Anprobe und Anwendungstips

14:00 Uhr Konfiguration der persönlichen Schutzausrüstung

Natürlich können bei Gefallen bereits lagernde Artikel direkt vor Ort gekauft werden. Ein Workshop bietet jedoch noch viel mehr. Wir können besondere Kundenwünsche aufnehmen und direkt in unsere Produktion eingliedern. So sind dann z.B. Schutzplatten in Sondergrößen (XL) oder Sonderformen (Multicurved) ohne Mindermengenzuschlag möglich. Diese werden danach in unsere Fertigung eingegliedert und können ca. 6 Wochen später geliefert werden.

ca. 15:00 Uhr Ende

 

Nachtsichtworkshop:

Dieser schließt sich nach einer ca. 1-stündigen Pause an den Ballistikworkshop an.

16:00 Uhr Beginn, Vorstellen der Teilnehmer und Beschreibung Ihrer Anforderungen

16:15 Uhr Wissenschaftliche und technische Grundlagen der Restlichttechnik

17:00 Uhr Wissenschaftliche und technische Grundlagen der Wärmebildtechnik

18:00 Uhr Was bringt die Zukunft? Techniktrends in der Nachtsichttechnik

18:30 Uhr Vorstellung des Produktportfolios und anschließende praktische Erprobung

20:00 Uhr Konfiguration der persönlichen Wunschausstattung

Gerade die Restlichtverstärker werden bei uns grundsätzlich nach Kundenwunsch angefertigt. Zu umfangreich sind die Möglichkeiten die sich aus der Kombination von Röhren, Geräten und Halterungen ergeben. Die Lieferzeit beträgt nach Bestellung ca. 2-3 Wochen.